Ratgeber & FAQ

Häufige Fragen und schnelle Lösungen.

Kategorie- oder Produktdaten sind nicht auf dem neusten Stand

Sollten die Kategorie- oder Produktdaten (zum Beispiel Preise, Bilder oder Bestände) nicht auf dem neusten Stand sein, kann das verschiedene Ursachen haben.

 

Die Schnittstelle zum Shopsystem funktioniert nicht

Bitte überprüfen Sie im Händlerbereich, ob die Schnittstelle zu Ihrem Shopsystem noch erreichbar ist. Klicken Sie dazu unter „Integration“ → „Schnittstelle installieren“ auf „Aktionen“ → „Ping“.

Die Antwort sollte wie folgt aussehen:

support-ping-ok.png

Erhalten Sie stattdessen eine Fehlermeldung, überprüfen Sie bitte zunächst folgende Möglichkeiten:

Fehlermeldungen:

Error code 120: Authentication failed

Bitte prüfen Sie, ob Ihre Shopgate-Zugangsdaten korrekt in den Plugin-Einstellungen in Ihrem Shop Backend hinterlegt sind.

Was sind meine Zugangsdaten bei Shopgate?

Ein weiterer Grund für diesen Fehler könnte eine inkorrekte Server-Zeit sein. Kontaktieren Sie bitte in diesem Fall Ihren Server Administrator.

Error code 301: Redirect

Bitte überprüfen Sie die URL für die Schnittstelle zu Ihrem Shopsystem. Hierbei muss auch das Protokoll mit z.B. "https" berücksichtigt werden.

Wie ändere ich die Shop-URL für die Plugin-Verbindung?

Error code 404: Not found

Bitte prüfen Sie, ob das Shopgate-Plugin auf Ihrem Shopsystem noch korrekt installiert und eingerichtet ist.

Error code 500: Server error

In diesem Fall überprüfen Sie bitte die Logs auf Ihrem Server. Oft sind Änderungen oder Updates am Shopsystem die Ursache.

Bitte kontaktieren Sie uns ggf. über support@shopgate.com.

 

 

Es findet kein automatischer Import statt

Bitte prüfen Sie, wann der letzte Import stattgefunden hat. Sie finden die Information im Händlerbereich unter „Integration“ → „Schnittstelle installieren“.

support-import.png

Falls in der vergangenen Zeit kein Import durchgeführt wurde, kann dieser manuell über „Aktionen“ ⇾ „Import starten“ angestoßen werden.

Sollte der Import unerwartet abbrechen, kann es hierfür mehrere Gründe geben.

 

Das Shopgate-Plugin hat nicht genügend Zugriffsrechte auf Ihrem Server

Für manche Shopsysteme müssen Schreibrechte an das Shopgate-Plugin über Ihren FTP-Server vergeben werden. Nach Änderungen oder Aktualisierungen, kann es passieren, dass diese Schreibrechte erneut erteilt werden müssen. Um zu prüfen, ob die Dateien noch die notwendigen Rechte besitzen, folgen Sie bitte diesen Schritten in Ihrem Shopsystem. Diese Information kann üblicherweise im Bereich „Das Shopgate Plugin installieren“ gefunden werden.

 

Die Dateistruktur auf Ihrem Server hat sich geändert

Wenn die Zugriffsrechte kein Problem darstellen, ist es möglich, dass das Verzeichnis der Datei nach einem Update oder Serveränderungen geändert wurde. Um das Dateiverzeichnis in den Plugin-Einstellungen zu ändern, folgen Sie bitte diesen Anweisungen:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen des Shopgate-Plugins in Ihrem Shop Backend. Die Shopgate-Einstellungen (Shopnummer, Kundennummer, Alias, URL, etc.) sollten vollständig bearbeitet werden. Lassen Sie diese Seite in Ihrem Browser geöffnet, bis alle Schritte abgeschlossen sind.
  2. Auf Ihrem FTP-Server gehen Sie zu ".../shopgate/shopgate_library", erstellen Sie ein Backup für den Ordner „config“ und löschen Sie die Datei "myconfig.php" im config Ordner.
  3. Gehen Sie jetzt zurück zur Seite der Einstellungen, die Sie in Schritt 1 offen behalten haben und klicken Sie auf Speichern. Daraufhin wird in der Shopgate Bibliothek ein neuer Ordner Config mit dem aktualisierten Dateiverzeichnis erstellt.

Bei anderen Shopsystemen wie z.B. Shopware oder xt:Commerce VEYTON muss das Shopgate-Plugin neu installiert werden.

 

Ein Großteil der Produktpalette im Shopsystem wurde deaktiviert oder die IDs der Produkte haben sich geändert

Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall das Support-Team unter support@shopgate.com.

 

Die Produktdaten werden trotz eines erfolgreichen Imports falsch dargestellt

Es befinden sich evtl. noch veraltete Daten im Shop Cache. Bitte setzten Sie in dem Fall den Shop Cache zurück.

 

Die Produktdaten in Ihrem Shopsystem sind noch falsch

Bitte prüfen Sie die Daten in Ihrem Shopsystem und stoßen Sie einen Import manuell an.

 

 

Was kann ich selbst machen?

Probleme mit der Schnittstelle treten nicht plötzlich ohne Einfluss von außen auf. Stellen Sie sich daher die Fragen:

  • Seit wann funktioniert die Schnittstelle nicht mehr?
  • Welche Änderungen sind in diesem Zeitraum passiert?
    • Wurde das Shopsystem geupdated? In diesem Fall kann es sein, dass Sie eine zu alte Version unseres Plugins nutzen und eine neuere Version die Kompatibilität wieder herstellt. Mehr Information finden Sie unter dem Punkt Plugin Update.
    • Wurde die PHP-Version geupdated? Auch hier kann ein Plugin Update helfen.
    • Wurden Server-Einstellungen verändert? Fragen Sie Ihren Hosting-Dienstleister nach Einträgen in den Error-Logs des Servers.
    • Wurde das Shopgate Plugin geupdated? Testen Sie neue Versionen unserer Plugins unbedingt vor dem Einsatz in einer Test-Umgebung. Wir unterstützen Sie hierbei gerne. Wenn ein Plugin Update dennoch Ursprung eines Problems sein könnte, kann ein Downgrade des Plugins helfen.

 

Plugin Update

In manchen Fällen (siehe oben) kann ein Update des Shopgate Plugins Probleme mit der Schnittstelle beheben.

Neue Plugin Versionen finden Sie entweder im Plugin-Store Ihres Shopsystems (z.B. Shopware) oder bei GitHub. Die Plugins bei GitHub sind im jeweiligen Support-Artikel verlinkt. Prüfen Sie den Changelog eines Plugins, um zu sehen ob diese Einfluss auf Ihr Problem haben können (z.B. Update für Support von Shopware 5.7). 

Prüfen Sie vor dem Update unbedingt, ob Sie ein Standard-Plugin verwenden. Sofern Shopgate Anpassungen an Ihrem Plugin vorgenommen hat, erkennen Sie dies an einem "-1" an der Version des Plugins. Diese ist im Ping sichtbar. Eine angepasste Version wäre z.B. "2.9.93-1". In diesem Fall kontaktieren Sie uns bitte, damit wir Ihnen ein individuelles Plugin zukommen lassen können.

Nach dem Plugin Update können Sie erneut einen Ping durchführen, den Import starten und anschließend den Cache leeren.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
Sie finden nicht, was Sie suchen?
Wir helfen Ihnen gerne — erstellen Sie ein Support-Ticket.
Kontaktieren Sie den Support