Tracking & Analytics

Optimieren Sie Ihren mobilen Shop mit Tracking-Tools.

Tracking-Codes bei Shopgate

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Tracking-Codes in Ihre Shopgate-Apps und mobile Website einbinden können.

 Erfahrene Programmierer, JavaScript-Entwickler und diejenigen, die mehr über JavaScript-Variablen wissen möchten, die es für den Shopgate-Tracking-Code gibt, lesen hier mehr: Shopgate Tracking Variablen und Events

Erste Schritte

Mit dem neuen Tracking-Code-Feature von Shopgate können Sie eine große Auswahl an Kundenverhalten über ausgewählte mobile Plattformen & Seiten tracken.

Was ist ein "Custom"-Tracking-Code?

Allgemein handelt es sich bei einem "Custom"-Tracking-Code um einen Teil von einem Tracking-Code, den jemand speziell für Ihren Shop geschrieben oder angepasst hat.

Konkret heißt das: Sie nutzen einen Tracking-Code, falls...

  • Ihr Shop einen Tracking-Service nutzt, der nicht in der folgenden Liste aufgeführt ist.
  • Sie den Code eines Tracking-Services aus der folgenden Liste geändert haben.

 

Integrierte Tracking-Services bei Shopgate

Falls Sie einen originalen Tracking-Code einer dieser Services nutzen, lesen Sie bitte in der jeweils verlinkten Dokumentation weiter.

Google Analytics Google Analytics Universal Google Adwords Adobe Dynamic Tag Management
econda AppsFlyer Facebook Pixel Facebook Analytics for Apps
Affilinet ADCELL Ovisto Criteo
möbel.de eTracker    

Das JavaScript-System

Die meisten Tracking-Services stellen HTML-Tracking-Codes bereit, um eine einfache Integration auf Desktop-Webseiten zu gewährleisten. Bei Shopgate müssen Tracking-Codes dagegen in JavaScript hinterlegt werden, um zusätzliche Sicherheit für Ihre Apps und mobile Website zu gewährleisten.

Falls Sie einen HTML-Tracking-Code für Ihren mobilen Shop nutzen wollen, finden Sie hier eine Anleitung, um den Code in JavaScript zu konvertieren.

Tracking-Code eingeben

Sobald Sie Ihren Tracking Code geschrieben oder in JavaScript konvertiert haben, können Sie ihn in Ihren Shopgate-Adminbereich eingeben:

  1. Gehen Sie zu Einstellungen und wählen Sie Tracking-Tools aus.Tracking_Codes.jpg
  2. Scrollen Sie zu dem Bereich Tracking-Codes und wählen Sie dort eine Plattform sowie eine Seite, um den Code anzuzeigen. Danach klicken Sie auf +Hinzufügen.

  3. Geben Sie in den Script-Editor einen Titel sowie den Tracking-Code ein. Aktivieren Sie die Autovalidierung, damit Ihr Code vor dem Speichern validiert wird. Klicken Sie anschließend auf Speichern.
     Die Validierungsfunktion sucht nach Code-Fehlern und sorgt somit für zusätzliche Sicherheit für Ihren Shop. Falls Sie Validierungsfehler feststellen, finden Sie hier einige Tipps.

Das war's! Sie haben erfolgreich einen Tracking-Code eingerichtet. Falls Sie einen weiteren Code eingeben möchte, wiederholen Sie die vorherigen Schritte.

Tracking Code in JavaScript konvertieren

In diesem Kapitel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Tracking-Code von HTML in JavaScript konvertieren. Dabei nutzen wir folgenden Beispiel-Code in HTML:

Um diesen Code zu konvertieren, folgen Sie einfach diesen Schritten und Regeln: 

Regel 1: Die <script ...> und </script> Tags dürfen nicht eingefügt werden

Vorher:

 In diesem Beispiel sind die Zeilen zwischen den <script> Tags als <script Typ="text/javascript"> definiert. Dieser Typ sagt aus, dass es sich zwischen den <script ..> und </script> Tags um JavaScript-Code handelt.
Vorgehensweise:

JavaScript-Code zwischen <script ..>...</script> Tags können einfach konvertiert werden, indem Sie die <script> </script> Tags sowie Kommentare innerhalb von /* .... */ entfernen.

Nachher:

 

Regel 2: Externe Dateien (src) müssen konvertiert werden

Vorher: 
 Eine externe Datei wird innerhalb des <script> Tags definiert (Siehe Code Teil 3). Dieser Code bedeutet, dass die Datei eine Quelle (src) aus einer JavaScript (.js) Datei aus dem Internet hat (www.googleadservices.com/pagead/conversion.js).
Vorgehensweise:

Eine externe Datei innerhalb des <script> Tags kann durch folgendes Formular konvertiert werden:

  HTML Code Mit folgendem Code können Sie in JavaScript konvertieren:
1. <script ....>  var trackingScript = document.createElement('script');
2. type="text/javascript" trackingScript.type = "text/javascript";
3. src="//www.googleadservices.
com/pagead/conversion.js"
trackingScript.src = "//www.googleadservices.com/pagead/conversion.js";
4.   document.getElementsByTagName('body')[0].appendChild(trackingScript);
Nachher:

   

Regel 3: Keine <noscript>...</noscript> Tags oder etwas anderes dazwischen einfügen

Vorher:

 

 Der <noscript> Code ist lediglich eine Ersatzfunktion aus HTML, falls der JavaScript-Code (innerhalb der <script>...</script> Tags) nicht ausgeführt werden kann. Die Tags verursachen möglicherweise doppelte oder irreführende Tracking-Ergebnisse, wenn sie eingefügt werden. Wir stellen sicher, dass in Ihrem mobilen Shop von Shopgate der JavaScript-Code korrekt ausgeführt wird.
Vorgehensweise:

Code innerhalb der <script>...</script> Tags wird einfach konvertiert, indem alles zwischen den <noscript> </noscript> Tags entfernt wird.

Nachher: 

 

Das Ergebnis: 

 

Sie haben nun erfolgreich den Code transformiert. Der finale JavaScript-Code sollte wie folgt aussehen:

Für weitere Tipps zum Thema Code formatieren, klicken Sie hier.

Frequently Asked Questions

Welche Plattformen & Seiten kann ich mit dem Code tracken?

In der folgenden Tabelle finden Sie die verfügbaren Plattformen und Seiten, aus denen Sie wählen können. Sie können einen Tracking-Code für jede Kombination aus einer Plattform und einer Seite nutzen*.

Verfügbare Plattform Verfügbare Seite
Alle Plattformen
Mobile Website (Smartphone)
Mobile Website (Tablets)
Mobile Website (Smartphone + Tablets)
Native Apps (Smartphone)
Native Apps (Tablets)
Native Apps (Smartphone + Tablets)
Alle Seiten
Startseite
Suchseite
Produktliste
Produkt-Detailseite
Warenkorb
Login/Registrierung
Bestellübersicht
Bestellbestätigung

* Das Shopgate-Tracking-Code-System arbeitet mit JavaScript-Variablen. Um die Liste vorhandener Variablen zu sehen, klicken Sie hier.

Gibt es Regeln und Tipps zur Formatierung von Tracking-Code?

Es gibt einige Dinge, die Sie wissen sollten, wenn Sie im Shopgate-Script-Editor einen Tracking-Code schreiben oder bearbeiten möchten:

  • Falls Ihr Code <script> </script> Tags beinhaltet, lesen Sie Regel 1 sowie Regel 2.
  • Falls Ihr Code <noscript> </noscript> Tags beinhaltet, lesen Sie Regel 3.
  • Kommentieren Sie eine einzelne Zeile mit "//" und einen Absatz mit "/* */".
  • Drücken Sie CTRL+Space, um eine Liste der Shopgate-Variablen zu erhalten, die auf der Seite für diesen Tracking-Code verfügbar sind. 

Wie kann ein Tracking Pixel in JavaScript konvertiert werden?

Falls Sie in Ihrem Tracking-Code einen HTML-Code-Ausschnitt sehen, der dem nachfolgenden ähnlich ist, nutzen Sie ein Tracking Pixel:

Um das Tracking Pixel zu konvertieren, lesen Sie Tracking Pixel von HTML in JavaScript konvertieren

Um mehr über die Tracking-Code-Funktionen und Optionen zu erfahren, lesen Sie Shopgate Tracking Variablen und Events.

War dieser Beitrag hilfreich?
Sie finden nicht, was Sie suchen?
Wir helfen Ihnen gerne — erstellen Sie ein Support-Ticket.
Kontaktieren Sie den Support