JTL Software

Shopgate unterstützt JTL Software als Shopsystem.

Durch das Einrichten des Shopgate Plugins in Ihrem JTL Backend, können Sie von einer Reihe von Features profitieren, die unmittelbar in Ihren mobilen Shop und die Apps übernommen werden:

Support

Version

 

3 & 4

Import zu JTL Software

Bestellungen

 

Kundenkonto

Login mit Desktop-Shop Konto
Login in Desktop-Shop mit Mobile Konto
Kundengruppen / Staffelpreise
Desktop Bestellhistorie mobil anzeigen

 



/

Export zu Shopgate Mobile Shop

Produkte
Kategorien
Bewertungen

 



Sync

Lieferstatus "versandt"
Bestellstatus "storniert"
Lagerbestand Anzahl (Produkt- Detailseite)

 



Prüfen auf Änderungen im Warenkorb 

Coupon
Versand & Kosten 
Produktverfügbarkeit

 



Unterstützte Zahlungsarten

JTL besitzt ein eigenes Verfahren um Ihre Zahlungsarten zu erfassen.  

Anmerkungen

Das Plugin wird von unserem externen Developer Andreas Guder verwaltet. Bei Fragen bezüglich des Plugins wenden Sie sich bitte an ihn. Andreas Guder Webseite: http://www.andreas-guder.de/agi-software/jtl-shop3.html

 

In diesem Artikel finden Sie alle Anweisungen für die Anbindung des Shopgate Plugins mit Ihrem JTL-Shop.

 

Übersicht:

  1. Das Shopgate Plugin installieren
  2. Das Plugin konfigurieren
  3. Verbindung herstellen
  4. Die mobile Weiterleitung einrichten
  5. Zahlungsarten erfassen

 

1. Das Shopgate Plugin installieren

Um das Shopgate Plugin zu installieren, gehen Sie so vor:

  1. Kopieren Sie per FTP die kompletten Verzeichnisse: „includes“, „shopgate_library“, „shopgate_request“ in das Stammverzeichnis Ihres Shops. (Im Stammverzeichnis finden Sie unter anderem auch diese Ordner: „admin“, „bilder“, „classes“)
  2. Finden Sie das Plugin „Shopgate Plugin (AGI Plugin)“ in der Pluginverwaltung Ihres Shops, installieren Sie es.
  3. Geben Sie den Lizenzschlüssel “test” ein, um das Plugin für 14 Tage uneingeschränkt zu nutzen. Nach 14 Tagen benötigen Sie einen individuellen Lizenzschlüssel um das Plugin weiterhin zu nutzen. Diesen können Sie unter http://www.Andreas-Guder.de/bestelle-jtlshop-shopgate-lizenz.html bei unserem externen Developer Andreas Guder anfordern.
  4. Jetzt fahren Sie mit den weiteren Schritten fort.

 

2. Das Plugin konfigurieren

Bevor das Plugin einwandfrei läuft, müssen einige wenige Punkte in Ihrem JTL-Shop Backend bearbeitet werden. Um das zu tun gehen Sie so vor:

2.1 Zugangsdaten von Shopgate erhalten

Zuerst sollten Sie die API-Zugangsdaten von Ihrem Shopgate Account ausfindig machen.

  1. Melden Sie sich in Ihrem Shopgate Admin Bereich an.

  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf Integration und wählen dann Schnittstelle installieren.



  3. Im Drop-Down Menü Wählen Sie ein System geben Sie JTL ein und wählen es aus der Liste aus.



  4. Daraufhin öffnet sich ein PopUp Fenster. Bei Punkt 1. Konfigurieren: Kopieren Sie Ihre Kundennummer, Shopnummer, API key und Alias in einen Texteditor - Diese Angaben werden Sie zu einem späteren Zeitpunkt benötigen. Bis Sie die URL eingeben können, behalten Sie bitte diese Seite geöffnet.

 

2.2 Die Zugangsdaten in das Plugin eingeben

Wechseln Sie danach zurück in Ihr JTL-Backend um dort die API-Zugangsdaten in Ihrem Shop Backend bei JTL zu hinterlegen.

  1. Melden Sie sich bitte in Ihren Admin Bereich bei JTL an.



  2. Gehen Sie in der Menüleiste zu Plugins > Plugins und klicken dann auf “Shopgate Plugin (AGI Plugin)”.



  3. Gehen Sie zum Tab API-Einrichtung. Wird Ihnen angezeigt, dass folgende Verzeichnisse nicht beschreibbar sind, vergeben Sie Schreibrechte per FTP-Programm oder Webinterface:
    • shopgate_library/temp/
    • shopgate_library/temp/cache/
    • shopgate_library/temp/logs/
    • shopgate_library/config/

    Rufen Sie das Menü erneut auf und wiederholen Sie bis alle Meldungen zu "nicht beschreibbaren" Verzeichnissen verschwunden sind.

  4. Geben Ihre Shopgate Kundennummer, Shopnummer, API key und Alias ein, was Sie im Kapitel zuvor kopiert haben. Danach übernehmen Sie die Eingabe per Klick auf den Speichern Button.
    WICHTIG: Aktivieren Sie die Einstellung „Mobile-Weiterleitung aktivieren“ noch NICHT!

 

2.3 Bearbeiten der Import- und Exporteinstellungen

Auf Ihrer JTL Admin Seite gehen Sie zu Plugins > Plugins > Shopgate (AGI Plugin). Dort passen Sie die Optionen für Export- und Importeinstellungen über die entsprechenden Reiter Ihren Bedürfnissen an.

  • Reiter “Export-Einstellungen”: Nehmen Sie Einstellungen für den Produktexport vor. Ihre Produkte werden zusammen mit den Kategorien in Ihren mobilen Shop übernommen, denen Sie zugewiesen sind.
  • Reiter “Import-Einstellungen”: Nehmen Sie Einstellungen für den Import von Bestellungen vor, die von Ihrem mobilen Shop in Ihr Shop-Backend übermittelt werden sollen. Um Ihre Zahlungsarten auf dieser Seite zu bearbeiten, folgen Sie bitte den Anweisungen Zahlungsarten erfassen.

 

Falls Sie Fragen haben oder auf Schwierigkeiten bei der Einrichtung stoßen, halten Sie sich bitte an diese Seite: http://wiki.jtl-software.de/index.php?title=Kategorie:Shop-FAQ

 

3. Verbindung herstellen

Geben Sie die URL Ihres Shops bei Shopgate ein, um die Verbindung herzustellen. Folgen Sie diesen Schritten: 

  1. Gehen Sie zurück zu der Seite, die Sie in Kapitel 2.1 Abschnitt 4 offen behalten haben.

  2. Bei Punkt 2. URL eingeben: Geben Sie die URL für die Verbindung der Bestellungen zu Ihrem Shop ein. Klicken Sie danach auf Verbinden. Das Textfeld sollte etwa so aussehen: "http://IHRE_DOMAIN/shopgate_request/agi_shopgate_plugin.php". Am Beispiel des Shopgate Testshops “My Awesome Shop” müsste folgende URL eingegeben werden:
    http://myawesomeshop.com/shopgate_request/agi_shopgate_plugin.php
  3. Wenn die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde, öffnet sich ein Pop-Up Fenster, wie unten angegeben. Behalten Sie beide Optionen auf AN um auf beide Funktionen Zugriff zu haben. Anschließend klicken Sie auf Speichern.

Nach Beendigung dieser Schritte haben Sie das Plugin erfolgreich mit Ihrem Shop verbunden ! Sobald der Import beendet ist, was Sie daran erkennen, dass der Ladebalken nicht mehr sichtbar ist, können Ihre Produkte mobil aufgerufen werden. 

Welcome to the mobile world :) 

 

4. Die mobile Weiterleitung aktivieren

Aktivieren Sie jetzt die Mobile Weiterleitung in Ihrem Plugin.

  1. Gehen Sie in Ihren JTL-Admin Bereich zurück und öffnen Sie das Menü Plugin /Plugins → Shopgate Plugin (AGI Plugin).

  2. On the plugin page, klicken Sie auf den Reiter “API-Einrichtung” and check the option "Mobile-Weiterleitung aktivieren".



  3. Ihre Kunden werden ab jetzt auf Ihre mobile Webseite weitergeleitet, wenn diese Ihren Shop mit einem mobilen Endgerät aufrufen.  

 

5. Zahlungsarten erfassen

Auf der Seite "Import-Einstellungen" sehen Sie alle Zahlungsarten, die bei Shopgate unterstützt werden (Spalte "Shopgate"). Jene Zahlungsarten, die für Ihr Shopsystem unterstützt werden, finden Sie in der Drop-Down Liste (Spalte "Shop").  

  1. Um die Zahlungsarten zu erfassen, schauen Sie bitte nach den Zahlungsarten, die in Ihrem mobilen Shop verwendet werden, und wählen Sie eine entsprechende Zahlungsart aus der Drop-Down Liste.  



  2. Wenn Sie die Shopgate Zahlungsarten nutzen, wählen Sie "Shopgate" für Abschnitt Zahlungsart "Shopgate" zuordnen. Konfigurieren Sie zusätzliche Einstellungen falls nötig und klicken Sie dann auf Speichern

Sie haben jetzt Ihre Zahlungsarten erfasst und in Ihren mobilen Shop übernommen.  

Wenn Sie die beschriebenen Schritte abgeschlossen haben, sind alle notwendigen Voraussetzungen für Ihren mobilen JTL-Shop von Shopgate erfüllt.  

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich